Stress

Stressrelease mit Akupressur

• Entspannung besonders für den Kopf-/Nackenbereich
• Entlastung der Augen
• Entkrampfung der Muskulatur
• Hilfe bei der Stressbewältigung
• Verbesserung der Stressstabilität
• Sanfte und nachhaltige Wirkung

Wie Akupressur bei Stress wirkt
Die Vorteile der Akupressur
Was passiert bei der Akupressur?
Wie wirkt Akupressur generell?
Wie Akupressur bei Stress wirkt

In der Traditionellen Chinesischen Medizin gibt es Einflusspunkte, die Organen oder mit der Stressbewältigung in Verbindung stehen.
Anhaltender Stress kann dazu führen, dass die betreffenden Einflusspunkte nur eingeschränkt arbeiten. Spätestens, wenn wir die Folgen von (Dauer)Stress körperlich spüren, ist eine Überlastung genau dieser Stresspunkte sehr wahrscheinlich.
Das Gute daran ist: Über die Stresspunkte kann auch entlastet werden. Z.B. durch eine Akupressur-Behandlung.
Ziel der Behandlung ist es, die überlasteten Einflusspunkte zu aktivieren und so den Chi-Fluss wieder vollständig herzustellen. Dadurch sinkt das innere Stressniveau.
Eine Akupressur ist eine Druckpunktmassage durch die Kleidung. Viele denken bei der Traditionellen Chinesischen Medizin an Akupunktur. Sie ist der bekannteste Teil der TCM. Viel häufiger behandle ich Patienten mit Akupressur.

Die Vorteile der Akupressur

• Frei von Nebenwirkungen
• Wirkt durch die Kleidung
• Kann von Patienten auch zu Hause angewendet werden
• Im Gegensatz zur Akupunktur kommt sie ganz ohne Nadeln aus

Was passiert bei der Akupressur?

Die Akupressur ist eine Druckpunktmassage, bei der die Einflusspunkte massiert, gedrückt oder gehalten werden. Dadurch kann der Chi-Fluss wieder aktiviert und Blockaden aufgelöst werden.

Wie wirkt Akupressur generell?

Durch die Akupressur wird der Chi-Fluss wieder aktiviert. Dieser ist nach der Traditionellen Chinesischen Medizin verantwortlich für Gesundheit und Wohlbefinden.
Wenn das Chi ungehindert fließt, sind wir gesund, in unserer Mitte und fühlen uns unserem Alltag gewachsen.
Bei Einschränkungen entsteht ein Ungleichgewicht im Energiehaushalt, dass wir körperlich spüren können. Typische Stresssymptomen sind Unruhe, Kopfschmerzen, Reizdarm oder Reizblase. Es können sich auch anhaltende Müdigkeit, Antriebsschwäche oder Erkältungsneigung zeigen.
Bei der Akupressur werden die überlasteten Einflusspunkte aktiviert, der Chi-Fluss verbessert und so eine Brücke zum ursprünglichen Gleichgewicht gebildet.

Menü

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung