Stress

Hilfe bei Burnout

Was ist ein Burnout?
Ein Patient beschrieb es so: „Ich wache morgens mit Nervosität auf. Obwohl ich früh im Bett war,
fühle ich mich nicht ausgeschlafen. Nur unglaublich müde. Alles ist anstrengend. Irgendwie
schaffe ich den Weg ins Büro. Und dann funktioniere ich. Ich glaube nicht, dass meine Kollegen
auch nur ahnen, wie es mir geht. Ich schaffe den Tag, komme nach Hause, und nichts geht mehr.
Ich weiß nicht, wie lange ich das noch durchhalte.“

Wie man erste Anzeichen eines Burnout erkennen kann
Wie geht man mit den ersten Anzeichen um?
Burnout vermeiden mit Hilfe der inneren Antreiber
Noch eine Möglichkeit um ein Burnout zu vermeiden: Ihr Stress- und Entspannungsprofil
Wie ich Sie unterstützen kann
Wie man erste Anzeichen eines Burnout erkennen kann

Durch eine möglichst objektive Selbstbeobachtung. Erste Anzeichen können häufige Erschöpfung
und der Rückzug im privaten Bereich sein. Wenn Sie merken, dass Sie kaum noch weggehen,
um „fit für die Arbeit“ zu sein. Schlafprobleme, Herzrasen und zitternde Hände können auch auf
eine Überlastung hinweisen.

Wie geht man mit den ersten Anzeichen um?

Versuchen Sie, in sich zu gehen. Alleine oder mit einer Person Ihres Vertrauens.
Um die Situation zu analysieren. Nur für Sie selbst. Ohne Argumente wie  „Ich gewöhne mich bestimmt
noch um.“ „Für die anderen gilt ja das gleiche.“ Sie sind nicht die anderen. Erkennen Sie die momentane
Situation an, wie sie ist. So neutral wie möglich.
Finden Sie Ihre Antworten auf die nachfolgenden Fragen:

Was macht Sie so müde?
Was ist in Ihrem Leben ist eine ständige Herausforderung?
Wo fühlen Sie sich gewertschätzt?
Was würden Sie sich selbst raten, wenn Sie Ihre beste Freundin / Ihr bester Freund wären?

Nehmen Sie die Antworten ernst.
Was können Sie ändern? An Ihrer Einstellung, an Ihrem Anspruch?
Wenn das nicht möglich ist, welche Alternativen haben Sie?
Es gibt immer Alternativen.

Burnout vermeiden mit Hilfe der inneren Antreiber

Je besser man sich kennt, um so sicherer kann man Überlastung vermeiden.

Kennen Sie Ihre inneren Antreiber?

Beim gesunden Umgang mit Stress hilft es sehr, wenn man seine inneren Antreiber kennt.
Innere Antreiber sind unbewusste Prägungen, die einen großen Einfluss auf unser
Leistungsverhalten haben.
Sie können so stark sein, dass wir nicht realistische Anforderungen gar nicht als solche
erkennen können. Wiederkehrende Erschöpfungszustände sind ein Hinweis dafür.

Wenn Sie das Gefühl haben, gefährdet zu sein oder vorbeugend wissen wollen, ob Sie mit
dem täglichen Stress so gesund wie möglich umgehen, empfehle ich Ihnen, Ihre inneren
Antreibern kennenzulernen.

Sie erhalten einen Fragebogen, den ich anschließend auswerte. Die Auswertung mit Ihren
persönlichen Stresstreibern erhalten Sie innerhalb weniger Tage.
Wer seine inneren Stresstreiber kennt, hat ein sehr gutes Frühwarnsystem.

Wenn Sie es nutzen, kann es einem Burnout vorbeugen.

Sie können mich gerne direkt anrufen für ein Erstgespräch.
Sie erreichen mich unter der 0621 / 83 26 778.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Noch eine Möglichkeit um ein Burnout zu vermeiden: Ihr Stress- und Entspannungsprofil

Lernen Sie Ihr Stress- und Entspannungsprofil kennen!

Jeder reagiert anders auf Stress. Im asiatischen Raum nimmt man auch die Blutgruppe als Marker
für den Umgang mit Stress.

Es macht einen Unterschied, ob bei Stress im Körper verstärkt Cortisol oder Adrenalin ausgeschüttet
wird. Beide Stresshormone werden auch verschieden abgebaut. Darüber ergeben sich Stressprofile,
die ganz gut veranschaulichen, was durch Stress im gesamten Organismus ausgelöst wird.

Mit dem passenden Entspannungsprofil erhalten Sie von mir Empfehlungen und Tipps, wie Sie eine
Überlastung durch Stress möglichst vermeiden können. Und dadurch auch mental stressstabiler
sein können.

Sie können mich gerne direkt anrufen für ein Erstgespräch.
Sie erreichen mich unter der 0621 / 83 26 778.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Wie ich Sie unterstützen kann

Stress ist ein Phänomen, mit dem man umgehen kann.

Gut mit Stress umzugehen, ist ein wichtiges Handwerkszeug geworden.
Zum einen, um langfristig so gesund wie möglich zu bleiben. Zum anderen aber auch, um persönliche
Ziele zu erreichen. Meine persönliche Geschichte zum Umgang mit Stress finden Sie auf der
Seite über Mental stark sein.

Durch die aktuelle Situation hat sich vieles verändert, auch die Definition von Stress im Alltag.
Zu viel zu tun zu haben kann genauso erschöpfen, wie zu wenig. Unsicherheit, Ängste, alle starke
Emotionen können auch Stress verursachen.

Wir lernen weder in Schule noch in der Ausbildung, wie wir mit außergewöhnlichen Belastungen
umgehen können.
Und genau da kann ich Sie unterstützen.

Ich bin davon überzeugt, dass – wenn man sich selbst gut kennt – sich immer auch gute (Aus-?)Wege
zeigen. Dass es immer eine Möglichkeit gibt, mit den Umständen für sich selbst gut und fair
umzugehen.

Hier ist mein Angebot zum gesünderen Umgang mit Stress für Sie:

• Burnout – Früherkennung inkl. Gefährdungsanalyse (Innere Antreiber erkennen)
• Stress- und Entspannungsprofil nach Blutgruppe
Mental stark sein
• Gesunder Umgang mit fordernden Situationen und Idealen

Die Methoden, die Ihnen anbiete:

• ESR (Emotionale Stressreduzierung)
Eine Halte-/ Atemtechnik, um Situationen und Vorstellungen von emotionalem Stress zu klären

• Kinesiologie
Kinesiologie (kommt aus dem Griechischen „kinesis“ = Bewegung, Bewegungslehre + „logos“ = Lehre) ist ein
ganzheitliches, bewegungsorientiertes Körperkonzept. Ein Werkzeug für die Zielklarheit und –stimmigkeit,
um innere und äußere Stressfaktoren zu erkennen und zu klären.

• Entspannungsübungen

• Körperorientierte Übungen
für die Bereiche Körperwahrnehmung und Körperbewusstsein

• Systemische Aufstellung mit Figuren und Symbolen
Eine Aufstellung mit Figuren in der Einzelberatung und im Einzelcoaching wird gemacht um in kurzer Zeit
relevante Informationen über ein zu gewinnen und auch um innere Bilder sichtbar zu machen. Systeme
sind alle Strukturen, die auf uns und unsere Entscheidungen Einfluss haben: Familie, Freundeskreis,
Arbeitsplatz, in der Gesellschaft.

• Atemübungen

Sie können mich gerne direkt anrufen für ein Erstgespräch.
Sie erreichen mich unter der 0621 / 83 26 778.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Menü