Schmerzursachen

Narbenschmerzen

In der Traditionellen Chinesischen Medizin ist bekannt, das Narben Probleme bereiten können.
Sie werden als Störfelder bezeichnet. 10 – 30 % aller Narben gehören dazu.

Woran man störende Narben erkennt
Wie kommt es zu Narbenschmerzen?
Sind die Probleme in Zusammenhang mit der Größe der Narbe?
Woran man störende Narben erkennt

Das ist sehr verschieden! Es können Symptome sein wie:

  • Schlechte Wund- und Narbenheilung
  • Juckreiz, Schmerzen oder Taubheitsgefühl
  • Ausstrahlende, nicht nur auf die Narbe bezogene, Schmerzen
  • Unruhegefühle und “neues” Stressverhalten
  • “Stromgefühl” im Narbenbereich
  • “Brustjucken” nach Herzoperationen
  • “Ziegelsteingefühle”
  • Symptome, die in zeitlichem Zusammenhang mit der Operation stehen:
    Durch den Verlauf der beeinträchtigten Meridiane können Symptome “wandern”
  • Phantomschmerzen
Wie kommt es zu Narbenschmerzen?

Leitbahnen Meridiane

Nach der Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin ist unser Körper von einem Netz
durchzogen, durch das Chi fließt, die Lebensenergie. Das Netz besteht aus Leitbahnen, die man
Meridiane nennt.
Das oben abgebildete Netz wirkt vielleicht unsortiert, ist aber ein in sich geschlossener Kreislauf.

Wenn z.B. durch eine Operation diese Bahnen verletzt oder durchtrennt werden, kann das Chi nicht
mehr in der Qualität fließen, wie es gut ist: Im Narbenbereich entsteht eine energetische Blockade.
Es staut sich und kann dadurch die oben beschriebenen Symptome verursachen. Da der Chi-Fluss
reduziert ist, kommt es auch zu einer Unterversorgung, die Müdigkeit, Kältegefühl oder auch
Abgeschlagenheit verursachen kann.

Ein extremes Beispiel ist der Phantomschmerz. Phantomschmerzen werden durch die vollständige
Unterbrechung von Meridianlinien durch eine Amputation verursacht.
Nach der TCM ist der Phantomschmerz heilbar.

Sind die Probleme in Zusammenhang mit der Größe der Narbe?

Ob eine Narbe Probleme bereitet hängt nicht von Ihrer Größe ab. Maßgeblich ist der Meridianverlauf.
Die hier abgebildete Narbe ist parallel zum Meridianverlauf:

Narbe parallel zum Meridianverlauf

Narbe parallel zum Meridianverlauf

Eine Verletzung des Meridians ist weniger wahrscheinlich als bei einer quer zum Handgelenk verlaufenden Narbe. Auch kleinste Narben, wie sie z.B. bei der Entfernung von Muttermalen entstehen, können große Probleme bereiten.

Menü

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung